PLASTIKSTROM live im Contrast

Posted by Djayorg Category: Konzerte, News

PLASTIKSTROM am 23.06.2018 live im Contrast

 

Die Zukunft von PLASTIKSTROM war wohl vorherbestimmt…

Mit einer Kristallkugel und hellseherischen Fähigkeiten ausgestattet, muss ein Schreiber aus Thüringen wohl gewesen sein, als er 1997 eine Konzertkritik über die Reutlinger Goth-Rock-Band Darc Entries verfasste: „…Matthias Günzler (Vocals) und Jürgen Schips (Synths + Programming)  verstehen ihr Handwerk so gut, dass die Gefahr gegeben scheint, sie könnten die Band verlassen und zukünftig als Synth-Goth-Duo durch die Lande touren.“

Was der Verfasser nicht wusste: PLASTIKSTROM existierte bereits damals als Sideprojekt, verließ aber erst nach dem Ende von Darc Entries im Jahr 2001 die dunklen Tiefen des Proberaumes.

Die vorhergesagte Zukunft ist also wahr geworden und viele behaupten, dass PLASTIKSTROM  nach Electro, Minimal, New Wave oder Dark Wave klingen…und was soll man sagen? Sie haben alle recht, denn Matthias Günzler (Vocals), Jürgen Schips (Programming und Synthesizer) und Wimp (Keyboards) wurden von Punk, New Wave und der Underground Musik der 80/90er geprägt und all diese Einflüsse spiegeln sich in ihren Songs wider.  PLASTIKSTROM gehen dabei ihren eigenen Weg und entsprechen keinerlei Klischee.

Der ausdrucksstarke, druckvolle und unverzerrte Gesang mit deutschen Texten bildet dabei eine unverwechselbare Symbiose mit der Musik, die sich weit vom Elektroeinheitsbrei abhebt und sowohl die melancholische Kälte des New Wave als auch die Härte des Punk vereint. Vor allem auf der Bühne entwickelt diese Mischung ihre einzigartige Kraft und Atmosphäre.

Seit ihrer Gründung veröffentlichten PLASTIKSTROM mehrere Demo CD´s und waren auf einigen Samplern vertreten (u.a. New Dark Age – Strobelight, Gothic-magazine, Darkness before dawn, Abby-Sampler etc.) und absolvierten zahlreiche Gigs u.a. mit Invincible Spirit, Psyche, Armageddon Dildos.

Und da die Zukunft nicht zu Ende ist, legen die Jungs von PLASTIKSTROM 2018 wieder los und werden u. a. auf dem diesjährigen „Young and Cold Festival“ in Augsburg und beim „Art of Dark“ Fstival in Köln zu sehen sein. Dabei knüpfen sie nahtlos an die bereits erwähnten Attribute an und klingen besser denn je…

Überzeug Dich selbst!

 

www.plastikstrom.de                        www.facebook.com/Plastikstrom

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>